Templatefotobreiz.jpg

Frauen 1:1 gegen Viktoria Schaafheim

Leider gelang es unseren Frauen nicht, dem in der 30. Spielminute von Janina Reutershahn erzielten 1:0-Führungstreffer einen weiteren Treffer folgen zu lassen. Und so kam es, wie befürchtet: Die Gäste aus Schaafheim glichen in der 75. Minute aus und beide Teams mussten sich nach 90 Minute mit einem Punkt zufriedengeben. Unterm Strich ein gerechtes Ergebnis für ein Verbandsligaspiel, das von beiden Mannschaften engagiert und gut geführt wurde.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

  

Fotos: Dr. Manfred Voigt

Frauen empfangen Viktoria Schaafheim

Mit dem Fußball-Club Viktoria Schaafheim kommt am Samstagabend der Tabellendritte nach Schierstein. Das Spiel wird um 17.00 Uhr angepfiffen und soll - so das Vorhaben von Coach Christian Meinecke und seiner Mannschaft - gewonnen werden. Bleibt zu hoffen, dass nicht wieder kurzfristige Ausfälle das "Drei-Punkte-Projekt" gefährden.
Beide Herrenteams sind spielfrei.

Frauen müssen eine Heimniederlage hinnehmen

Nachdem einige Spielerinnen kurzfristig absagen mussten, sanken die Chancen, gegen Olympia Lorsch einen Heimsieg einzufahren. Chrissi Noll, Sina Reutershahn und Tina Roth sprangen ein und machten ihre Sache ebenso gut, wie Alexandra Hagen, die als Feldspielerin abermals das Tor hüten musste.  

 

Die Gäste von der Bergstraße nutzten in der Eingangsphase des Spiels alle Chancen und führten nach 15 Minuten mit 3:0. Team Lorsch war schneller, zielstrebiger und immer einen Schritt schneller. Co-Trainer Maurice Fröhlich: „Heute war nicht mehr drin gewesen. Ein Lob für den aufopferungsvollen Kampfgeist in Halbzeit zwei. Dadurch konnte eine höhere Niederlage verhindert werden. Schade, dass es mit dem Ehrentreffer nicht geklappt hat.“ 

Frauen zeigen eine überragende Leistung

Es war ja bereits bei der Jahreshauptversammlung am Freitagabend beschlossene Sache, dass die Frauen und Männer am Wochenende ihre Spiele gewinnen werden.
 
Die Frauen haben sich in der heutigen Begegnung gegen die SG Bornheim an den Beschluss gehalten und die Bornheimerinnen mit 5:0 deglaciert.
 
Klaus Kießhauer war von dem tollen Spiel begeistert: „Einfach spitze, was die Frauen heute gezeigt haben. Die beste Vorstellung seit langer Zeit!“ 
 


Die 2:0- Halbzeitführung schoss Janina Reutershahn mit zwei Treffern heraus. Im zweiten Durchgang brillierte Desiree Reintgen mit einem Hattrick. 

Frauen holen mit einem 3:1-Sieg den Pott

 

In Sachen Pokal geht es bei den Frauen immer etwas schneller: Insgesamt gingen nur fünf Mannschaften an den Start und so reichte unseren Frauen zwei Siege um den Pott an den Zehntenhof zu holen.
 
Am Montagabend ging auf dem Kohlheck das Endspiel gegen Schwarz-Weiß Wiesbaden über die Bühne. In der ersten Halbzeit schossen die Frauen von Schwarz-Weiß zwei Tore: Den Führungstreffer zum 1:0 sowie mit einem Eigentor auch den Ausgleich. In Durchgang zwei hatten dann unsere Frauen das Sagen auf dem Platz und machten den Sieg mit den Toren von Selma Wittich und Desiree Reintgen perfekt. Herzlichen Glückwunsch zum 3:1-Pokalsieg!

 

© 2017 1. FSV Schierstein 08 e.V.. All Rights Reserved. Designed By WarpTheme

Please publish modules in offcanvas position.