Templatefotobreiz.jpg

Frauen: Am Finaltag Auswärtssieg eingefahren!

2018_05_26 (HG) Der Plan unseres Frauenteam ist aufgegangen. Die Truppe fuhr heute zum letzten Spiel der Saison 2017/2018 zur FFG Winterkasten/Reichenbach und siegte planmäßig mit 5:4. Sämtliche Nullachter-Tore waren bis zum Halbzeitpfiff geschossen, und zwar von Ebru Tekten, Sigrid Baumann, Miriam Calmano und Janina Reutershahn (2 Tore). Der Vorsprung reichte zum Sieg, obwohl es durch zwei Tore der FFG Winterkasten/Reichenbach in der 76. und 88. Minute noch einmal leicht spannend wurde.

 

Ein verdienter Sieg zum Abschluss einer durchwachsenen, aber dennoch zufriedenstellenden Saison. Glückwunsch zum Platz 7 und vielen Dank an Maurice Fröhlich für seine Informationen von den Spielen während der Saison!

Eintracht war unseren Frauen heute überlegen

Die Zweite Mannschaft der Frankfurter Eintracht zeigte sich heute auf dem Schiersteiner Zehntenhof als eine starke Mannschaft. Ohne große Gegenwehr konnten die Gäste alle drei Punkte mit an den Riederwald nehmen. Und dies aufgrund der von ihnen in den Spielminuten 25, 38, 73 und 90 erzielten Tore.

Frauen: Die Überraschung blieb aus

2018_04_28 (HG nach Bericht von Maurice Fröhlich)

Durch die beiden schnellen Tore der Gastgeberinnen in der 6. und 7. Spielminute von Jennifer Horst und Bianca Eimer liefen unsere Frauen der Musik regelrecht hinterher! Hinzu kamen der ungewohnte Rasenplatz und die Gegebenheit, dass das Team mit nur zwölf Spielerinnen nach Mittelbuchen anreisen konnte.

 

Der Tabellenzweite hatte dennoch kein leichtes Spiel und als Miriam Calmano in der 64. Minute auf 2:1 verkürzen konnte, gab es einige lange Gesichter beim 1.FC Mittelbuchen. Doch nur für ganz kurze Zeit. In der 67. Minute machte Philina Stadtfeld das 3:1 und entschied mit diesem Treffer das Spiel. Für ein erfolgreiches Aufbäumen fehlte unseren Frauen die Kraft. Nach dem Tor von Sophie Peinsipp in der 90. Spielminute endete die Partie mit 3:2 für die Gastgeber.

 

Für die verletzte Stamm-Keeperin Jasmin Smith (Muskelfaserriss in Runkel) stand Svenja Schütz zwischen den Pfosten. Und sie machte ihre Sache gut!

Frauen in Runkel: Knapp an einem Remis vorbei

2108_04_26 (HG nach Informationen von Maurice Fröhlich)

Beginnen wir unseren Bericht mit einem Geschehnis in der Schlussphase des Spiels: Bei einem Abschlag unserer Torfrau Jasmin Smith "knallte" es beängstigend in ihrer Wade. Das hörte sich nicht gut an! Sie konnte nicht mehr auftreten und musste in die Kabine gebracht werden. Feldspielerin Denise Müller zog sich für die letzten sechs Minuten das Torwarttrikot über und hielt den Kasten sauber.

 

Auch der Start war nicht optimal. Unsere Frauen waren gedanklich noch nicht auf dem Platz, da köpfte Larissa Schmidt in der zweiten Spielminute für den 1. FFC Runkel ein. Gleiche Spielerin setzte in der 32. Minute erneut erfolgreich einen Kopfball ab und die Gastgeberinnen führten 2:0. Und dies zu einem Zeitpunkt, als die Frauen von Bernd Gärtling recht gut ins Spiel gekommen waren und der Ausgleich mehrfach in der Luft lag.

 

Im zweiten Durchgang gaben unsere Frauen noch einmal Gas, aber außer dem Anschlusstreffer von Miriam Calmano in der 53. Minute passierte in Sachen Tore nichts mehr. Bernd Gärtling war unterm Strich mit dem Auftritt seiner Elf zufrieden und meinte "ganz objektiv": "Ein Pünktchen hätten wir verdient gehabt!"

Ein erfolgreicher Sommertag am Zehntenhof

2018_04_22 (HG) Der Blick auf die Tabelle verrät, warum unsere Frauen am Samstagabend noch lange nach dem Spiel gegen Kickers Offenbach in gemeinsamer Runde zusammensaßen: Durch den eingefahrenen 2:0-Sieg gegen den OFC ist der Verbleib in der Verbandsliga auch in der Saison 2018/2019 nun endgültig zu einhundert Prozent unter Dach und Fach. Glückwunsch der Mannschaft und dem gesamten Trainer- und Betreuerteam!

 

Unser Berichterstatter Maurice Fröhlich sah eine ausgeglichene erste Halbzeit und eine starke Jasmin Smith, die in ihrer Eigenschaft als Torfrau ihren Kasten sauber und damit unsere Mannschaft im Spiel hielt!

 

Im zweiten Durchgang hatten die Frauen vom Zehntenhof leichte Feldvorteile! Der Führungstreffer von Sophie Peinsipp in der 57. Minute war dann der Grundstock für den späteren Sieg. Die Abwehr stand felsenfest und ließ keinen Gegentreffer zu. Durch ein Goal von Sina Nielbock, die ebenso wie Janina Reutershahn und Larissa Halm wieder an Bord war, endete das Spiel verdient mit 2:0 für die Gastgeberinnen!

 

Die Saison ist nach dem Erfolg am 18. Spieltag noch nicht abgehakt! Das Team will noch drei gute Spiele abliefern und die Spielrunde 2017/2018 mit dem 5. Tabellenplatz abschließen!

© 2017 1. FSV Schierstein 08 e.V.. All Rights Reserved. Designed By WarpTheme

Please publish modules in offcanvas position.