Templatefotobreiz.jpg

Deutliche Niederlage der Frauen in Ueberau

2018_08_18 (HG nach Bericht von Maurice Fröhlich) Leider konnten unsere Frauen nicht an die beim Mittwochabendspiel in Haitz abgelieferte sehr gute Leistung anknüpfen und kamen heute mit einer 0:5-Niederlage aus dem vorderen Odenwald zurück. Die SG Ueberau drückten von Anfang an und erspielte sich gleich in der Anfangsphase mehrere gute Torchancen.

 

Doch die Kugel zappelte zuerst im Tor von Ueberau. Gewertet wurde der Treffer wegen Abseits jedoch nicht. Und so waren es dann doch die Gastgeberinnen, die in der 28. Minute einen umstrittenen Elfmeter verwandeln konnten. Die Gästeführung lähmte das Spiel der Frauen von Bernd Gärtling und so war es den Gastgeberinnen möglich, bis zur Pause noch zwei Tore zu erzielen.

 

Der Wunsch auf eine bessere zweite Halbzeit erfüllte sich für die Nullachterinnen nicht, der Anschlusstreffer blieb aus, dafür musste 08-Keeperin Jasmin Smith in der 65. und 80. Minute noch zweimal den Ball aus dem eigenen Tornetz holen.

Frauen: Kein Auftakt nach Maß

2018_08_11 (HG) Die ersten 20 Minuten des Saison-Eröffnungsspiels gegen die Zweite Mannschaft der Frankfurter Eintracht gehörten unseren Frauen! Der Ball lief bestens und Janina Reutershahn war es vorbehalten, in der 13. Spielminute für ihr Team das erste Tor der Spielrunde 2018/19 zu schießen.

 

Alles schien gut zu laufen, Coach Bernd Gärtling war mit dem Auftakt zufrieden.

 

Als jedoch Isabell Kindl in der 24. Minute das 1:1 erzielte, wendete sich das Blatt. Fortan hatten die Gäste das Sagen, bei den Gastgeberinnen blieb fast alles dem Zufall überlassen. Spielaufbau und Angriffe über die Außenbahnen mangelhaft.

 

Nur vier Minuten nach dem Anpfiff der zweiten Halbzeit gingen die Gäste durch ein Tor von Asena Elmali in Führung. In der 73. Minute blieb eine sehr gute Chance für den Ausgleich ungenutzt, dafür baute die Eintracht in der 77. Minute durch einen Treffer von Miriam Eckert die Führung aus. Das Spiel war gelaufen und so konnte der gut leitendende Schiedsrichter Murat Aytop nach Spielende einen 3:1-Gästesieg im Spielberichtsbogen vermerken.

Mannschaftsfoto:  Klaus Kießhauer

DMV_5977
DMV_5982
DMV_5984
DMV_5987
DMV_5992
DMV_6001
DMV_6016
DMV_6029
DMV_6056
DMV_6088
DMV_6095
DMV_6143
DMV_6146
DMV_6159
DMV_6182
DMV_6191
DMV_6209
DMV_6235
DMV_6285b
DMV_6292
DMV_6304
DMV_6321
DMV_6323
DMV_6325
DMV_6355
DMV_6372
DMV_6374
DMV_6379
DMV_6406
DMV_6413
DMV_6418
DMV_6452
DMV_6521
DMV_6526
DMV_6547

Fotos: Dr. Manfred Voigt

Frauen: Am Finaltag Auswärtssieg eingefahren!

2018_05_26 (HG) Der Plan unseres Frauenteam ist aufgegangen. Die Truppe fuhr heute zum letzten Spiel der Saison 2017/2018 zur FFG Winterkasten/Reichenbach und siegte planmäßig mit 5:4. Sämtliche Nullachter-Tore waren bis zum Halbzeitpfiff geschossen, und zwar von Ebru Tekten, Sigrid Baumann, Miriam Calmano und Janina Reutershahn (2 Tore). Der Vorsprung reichte zum Sieg, obwohl es durch zwei Tore der FFG Winterkasten/Reichenbach in der 76. und 88. Minute noch einmal leicht spannend wurde.

 

Ein verdienter Sieg zum Abschluss einer durchwachsenen, aber dennoch zufriedenstellenden Saison. Glückwunsch zum Platz 7 und vielen Dank an Maurice Fröhlich für seine Informationen von den Spielen während der Saison!

Eintracht war unseren Frauen heute überlegen

Die Zweite Mannschaft der Frankfurter Eintracht zeigte sich heute auf dem Schiersteiner Zehntenhof als eine starke Mannschaft. Ohne große Gegenwehr konnten die Gäste alle drei Punkte mit an den Riederwald nehmen. Und dies aufgrund der von ihnen in den Spielminuten 25, 38, 73 und 90 erzielten Tore.

Frauen: Die Überraschung blieb aus

2018_04_28 (HG nach Bericht von Maurice Fröhlich)

Durch die beiden schnellen Tore der Gastgeberinnen in der 6. und 7. Spielminute von Jennifer Horst und Bianca Eimer liefen unsere Frauen der Musik regelrecht hinterher! Hinzu kamen der ungewohnte Rasenplatz und die Gegebenheit, dass das Team mit nur zwölf Spielerinnen nach Mittelbuchen anreisen konnte.

 

Der Tabellenzweite hatte dennoch kein leichtes Spiel und als Miriam Calmano in der 64. Minute auf 2:1 verkürzen konnte, gab es einige lange Gesichter beim 1.FC Mittelbuchen. Doch nur für ganz kurze Zeit. In der 67. Minute machte Philina Stadtfeld das 3:1 und entschied mit diesem Treffer das Spiel. Für ein erfolgreiches Aufbäumen fehlte unseren Frauen die Kraft. Nach dem Tor von Sophie Peinsipp in der 90. Spielminute endete die Partie mit 3:2 für die Gastgeber.

 

Für die verletzte Stamm-Keeperin Jasmin Smith (Muskelfaserriss in Runkel) stand Svenja Schütz zwischen den Pfosten. Und sie machte ihre Sache gut!

© 2017 1. FSV Schierstein 08 e.V.. All Rights Reserved. Designed By WarpTheme

Please publish modules in offcanvas position.