Templatefotobreiz.jpg

Mageres 2:2 unserer Frauen gegen die SG Haitz

Mit den angestrebten drei Punkten ist es leider nichts geworden! Obwohl unsere Frauen den Gästen aus Haitz spielerisch überlegen waren, notierte Schiedsrichter Tim Dalef nach Spielschluss ein 2:2 im Spielberichtsbogen.

 

Die SG Haitz 08 ging in der 5. Spielminute durch einen Treffer von Theresa Noll in Führung. Daniela Nesic konnte in der 26. Minute ausgleichen und Janina Reutershahn sechs Minuten vor dem Halbzeitpfiff gar den Führungstreffer erzielen! Super!

 

Nicht super, dass die Gäste in der 50. Minute den Ausgleichstreffer erzielen konnten. Erneut stand die Nummer 10, Theresa Noll, im richtigen Moment an der richtigen Stelle. Fortan, so berichtet Maurice Fröhlich, plätscherte das Spiel ohne Höhepunkte dahin. Einige Torchancen in der Endphase des Spiels wurden von unseren Frauen nicht genutzt. Ein Sieg wäre möglich gewesen!

Unsere Frauen siegen beim Tabellenletzten

Alles andere als der deutliche 7:2-Sieg unserer Frauen bei der FSG Nauheim/Königstädten wäre „Enttäuschung pur“ gewesen, denn die Gastgeber konnten in den zehn Spielen der laufenden Saison erst einen Punkt an Land ziehen!

 

Dennoch:  Unsere Frauen nahmen die Begegnung nicht auf die leichte Schulter! Maurice Fröhlich: „In der Anfangsphase spielten unsere Frauen sehr schön, dann flachte das Spiel ab. Am Ende war die Pflichtaufgabe mit 7:2 optimal erfüllt!“

 

Coach Bernd Gärtling vernahm die frohe Kunde fernab des Geschehens auf „Malle“. Er wurde von Melanie Reismann-Schaefer und Joey Schaefer erfolgreich vertreten!

 

Für die sieben 08er-Tore sorgten Katharina Schreiner, Victoria Bischoff, Miriam Calmano, Alisa Frick (2) und Janina Reutershahn (2).

Frauen kommen mit leeren Händen zurück

Unser Spielberichterstatter Maurice Fröhlich bescheinigt unserem Team, insbesondere unserer Torfrau Jasmin Smith eine gute Vorstellung bei den Offenbacher Kickers. Obwohl in der ersten Halbzeit die Gastgeber dominierten, wurden die Seiten torlos gewechselt. In der 52. Minute fiel dann überraschend das 1:0 für den OFC. In der Folgezeit erspielten sich unsere Frauen mehrere Torchancen, doch ein Treffer wollte einfach nicht fallen. Was fiel, war in der 72. Minute das 2:0. Obgleich sich unser Team in der Schlussviertelstunde abermals einige gute Einschussmöglichkeiten erspielte, blieb es beim 2:0-Sieg der Gastgeber. Schade! Ein Punkt lag im Bereich des Machbaren.

Frauen überrollen den VfR Limburg

Der Tabellenvorletzte aus der Domstadt stand heute Abend auf dem Zehntenhof auf verlorenem Posten. Unsere Frauen spielten großartig auf und überrollten den VfR Limburg 07 mit einem 13:0-Sieg!

 

Allein Janina Reutershahn (Foto) schlug sechsmal zu! Bravo! Die drei Punkte und die 13 Tore taten dem Team und ihrem Coach gut! Jetzt kann man am Samstag etwas gelassener zu den Kickers in Offenbach fahren. Vielleicht kann man ja ein Pünktchen aus dem SANA Sportpark entführen.

 

DERBY-TIME AM ZEHNTENHOF

 

Unser Trai­ner At­ha­na­si­os Po­li­tis, der sich bei uns bestens eingelebt hat und sehr wohlfühlt, freut sich riesig auf das Spiel Hellas II gegen 08 I : „Der­by, Top­spiel und auch noch ge­gen die Grie­chen. Mehr gibt es für mich nicht!“

 

Freuen wir uns gemeinsam mit ihm und der Mannschaft auf eine tolle Begegnung, die am Sonntag um 12.45 Uhr angepfiffen wird. Auf die 08er-Stadionwürste muss man verzichten, dafür wird von den Hellenen Souvlaki mit Tsatsiki serviert!

 

Zu einem zweiten Derby kommt es dann am Sonntagabend um 17.00 Uhr am Saareck, wenn das Reserveteam von Schierstein 13 unsere Zweite Mannschaft empfängt.

Seite 1 von 4

© 2017 1. FSV Schierstein 08 e.V.. All Rights Reserved. Designed By WarpTheme

Please publish modules in offcanvas position.