Templatefotobreiz.jpg

Die Freien nehmen alle sechs Punkte mit

Unser Trainer Athanasios Politis war sich bereits vor Anpfiff der Spiele unserer beiden Herren-Teams gegen die Freien Turner der Schwere der Aufgabe bewusst. Musste er doch abermals auf etliche Spieler verzichten. Und so kam es, wie es kommen musste. Die Gäste von der Lahnstraße wurden ihrer Favoritenrolle gerecht. Das B-Liga-Team siegte am Zehntenhof mit 2:0, die Erste gar mit 8:1. Daniel Pollner stand heute zum letzten Mal im Tor der Nullachter und wurde vor dem Anpfiff gebührend verabschiedet. Dass er achtmal hinter sich greifen musste, war nun nicht gerade „nett“ von den Gästen. Das letzte Spiel der Ersten Mannschaft im Jahr 2021 geht am Sonntag (5.12.) um 11.00 Uhr auf dem Dyckerhoff-Sportplatz  über die Bühne. Vielleicht kann man gegen die Zweite von Biebrich 02 noch einmal überraschen.


Daniel Pollner, fast zehn Jahre stand er im Kasten der Nullachter. Jetzt hilft er auf der anderen Rheinseite aus. Den Nullachtern bleibt er als 2. Kassierer im Vorstand erhalten.

DMV_0189
DMV_0217
DMV_0227
DMV_0300
DMV_0305
DMV_0383
DMV_0395
DMV_0547
DMV_0604
DMV_0627
DMV_0707
DMV_0712
DMV_0765b
DMV_0795
DMV_0799
DMV_4918
DMV_4938
DMV_4955
DMV_4992
DMV_4997
 Fotos Dr. Manfred Voigt 

Männerteams zu Hause gegen die Freien Turner

Am kommenden Sonntag gehen auf dem Zenntemhof die beiden letzten Heimspiele des Jahres 2021 über die Bühne. Zu Gast sind die Freien Turner von der Lahnstraße. Das Spiel der Zweiten Mannschaften startet um 12.30 Uhr, das der Ersten um 15.00 Uhr.
Und wieder der Hinweis an dieser Stelle: Halten Sie den notwendigen Abstand! Wir befinden uns in Sachen Corona in einer besorgniserregenden Lage! 

Zwei Niederlagen auf dem Kohlheck

Rene Schneider zum 1:0 für die Nullachter. Der zweite Treffer war ein Eigentor -
Foto: Dr. Manfred Voigt

Wenn am Ende der Begegnung auch ein klarer 5:2-Sieg für den SC Kohlheck stand, konnte Nullachter-Coach Athanasios Politis seiner Mannschaft Disziplin und Wille bescheinigen.  Coach „Saki“: Wäre uns beim Stand von 3:2 der Ausgleich geglückt, wäre das Spiel vielleicht besser für uns gelaufen. So muss ich den Platzherren zum verdienten Sieg, der sicherlich ein Tor zu hoch ausgefallen ist, gratulieren. So langsam wünsche ich mir die Winterpause herbei. Die Verletzungsliste ist lang und ich muss fast jeden Sonntag mit einer anderen Innenverteidigung auflaufen. Mit den bislang erzielten 22 Punkten bin ich recht zufrieden. Darauf lässt sich aufbauen!

 

 

14 Tore im Spiel der beiden Reservemannschaften des Kohlhecker Sportclubs und Schierstein 08.  Acht Treffer für den Gastgeber, sechs für die Nullachter. Kohlhecks B-Liga-Team führte zur Halbzeit bereits mit sage und schreibe 6:1. Beste Spielzeit für unsere Mannen zwischen der 48. und 70. Minute. In dieser Phase schossen Hajrettin Aktuerk, Adjmal Bariz, Marco Freibuchner (2) und Nico Jung fünf Tore. Das erste Nullachter-Tor erzielte Marco Freibuchner in der 18. Minute zum vorübergehenden 3:1.
 
© 2017 1. FSV Schierstein 08 e.V.. All Rights Reserved. Designed By WarpTheme

Please publish modules in offcanvas position.