Templatefotobreiz.jpg

Sahnehäubchen: Zuckertor von Michalis Keskinidis!

140 Zuschauer kamen heute Nachmittag zum Zehntenhof und bekamen eine ganz tolle Vorstellung zu sehen! Beide Teams, die Gäste aus Niedernhausen und den Athanasios Politis-Jünglingen, begegneten sich über 90 Minuten hinweg in Augenhöhe. Beide Mannschaften überzeugten nicht nur mit ihren konditionellen, sondern insbesondere mit ihren spielerischen Fähigkeiten. Ergo: Ein Bravo allen Protagonisten!

 

Dann natürlich ein ganz dickes Lob für unsere Jungs, die den Platz kurz vor 17.00 Uhr mit einem 4:2-Sieg in der Tasche verlassen konnten.

 

Obwohl der SV Niedernhausen in der 34. Minute durch ein Tor von Davide-Antonio Zangari in Führung ging, brachte dieser Treffer unsere Elf nicht auf die schiefe Bahn. Im Gegenteil: Das Gäste-Tor war ein Signal zum direkten Gegenangriff.

 

Der heute bärenstark spielende Michalis Keskinidis kickte in der 37. Minute die Kugel zum 1:1 ein und Eric Eggert besorgte noch kurz vor dem Halbzeitpfiff die 2:1-Führung!

 

Halbzeitpause: Die Zuschauer hatten sich den ersten Glühwein verdient!

 

Wer glaubte, die 08 hätten zu Beginn des zweiten Durchgangs wieder ihren obligatorischen „Hänger“, der wurde heute eines Besseren belehrt. Michalis Keskindis erhöhte in der 52. Minute auf 3:1. Und das sensationell mit der „seitlichen Hacke“ aus 14 Metern! Spielausschuss-Chef Sven: „Ein Tor à la Luka Jović!“ Und mit dieser Torbeschreibung trifft er den Nagel exakt auf den Kopf! Bravo, Michalis!!!!

 

Die Gäste gaben sich auch nach dem dritten Gegentor nicht geschlagen und spielten weiterhin gut und gefährlich nach vorne. Bevor Niedernhausen in der 88. Spielminute ihren zweiten Treffer erzielen konnte, setzte sich Eric Eggert fünf Minuten früher einmal mehr gekonnt in Szene und netzte blitzsauber zum 4:1 ein. Ein ebenfalls sehenswerter Treffer!

 

DMV_7310_1184
DMV_7320_1185
DMV_7325_1186
DMV_7332_1187
DMV_7361_1188
DMV_7381_1189
DMV_7416_1190
DMV_7429_1191
DMV_7454_1192
DMV_7466_1193
DMV_7472_1194
DMV_7501_1195
DMV_7514_1196
DMV_7529_1197
DMV_7554_1198
DMV_7556_1199
DMV_7568_1200
DMV_7568b_1201
DMV_7610_1202
DMV_7646_1203

 

Auch das „Vorspiel“ zwischen unserer Zweiten Mannschaft und dem FC Albania Mainz-Kastel II war spielerisch gesehen von guter Qualität. Andre Thies legte mit seinen Treffern in der 28. und 37. Minute den Grundstein für den späteren 2:1-Sieg. Der Gegentreffer fiel in der 38. Minute durch Bashkim Ahmeti.

 

Ein Kompliment an die „Jungs“ aus dem AH-Bereich! Mit Peter Klinger, Dragan Mircov, Ralf Lang, Mathias Mohr und Giovanni Morbano folgten gleich fünf Spieler dem Ruf für den Auftritt in der Zweiten gegen den FC Albania Mainz-Kastel.

 

DMV_7000_1208
DMV_7002_1209
DMV_7041_1210
DMV_7046_1211
DMV_7055_1212
DMV_7072_1213
DMV_7126_1214
DMV_7139_1215
DMV_7145_1216
DMV_7158_1217
DMV_7160_1218
DMV_7167_1219
DMV_7183_1220
DMV_7184_1221
DMV_7188_1222
DMV_7230_1223
DMV_7246_1224
DMV_7259_1225
DMV_7283_1226
DMV_7288_1227

 

Mitgliederehrungen 2018 - Teil 1

 

 

Eine langfristige Bindung an einen Verein ist bei jungen Menschen „leicht außer Mode gekommen“. Und deshalb ist es Jahr für Jahr bei den Nullachtern eine tolle Sache, Sportfreunde für ihre treue Verbundenheit zum Verein zu ehren.

 

Der erste Teil der diesjährigen Ehrungen fand am Sonntagabend im Vereinsheim statt. Matthias Emmelheinz (Zweiter von links) wurde aufgrund seiner 50-jährigen Mitgliedschaft mit der Ehrennadel in Gold ausgezeichnet und zum Ehrenmitglied ernannt. Klaus Schramm, Doris Leitz, Andreas von Garnier, Günther Rauscher und Sebastian Pawlik (von links nach rechts) wurden für ihre 25-jährige Vereinszugehörigkeit mit der Ehrennadel in Silber ausgezeichnet.

 

Alle Fotos: Dr. Manfred Voigt

Erste gewinnt locker - Zweite patzt!

45 Minuten reichten unserer Ersten Mannschaft heute Nachmittag aus, um bei der SG Amöneburg/Kostheim 4:1 zu gewinnen. Das Team von Athanasios Politis zeigte in der ersten Halbzeit, wie Fußball geht. Aus einer sicheren Abwehr heraus wurde der Ball gekonnt nach vorne gespielt und vier Tore geschossen. Riccardo Guarino in der 23. und 39. Minute, sowie Michalis Keskinidis in der 11. und Eric Eggert in der 44. Minute die erfolgreichen Torschützen. Das Gegentor fiel in der 40. Minute durch Patrick Scotti. Die Zweite Halbzeit brachte weder Höhepunkte noch Tore.

 

Unsere Zweite Mannschaft konnte bei Schwarz-Weiß Wiesbaden nicht gefallen und handelte sich eine 3:7-Schlappe ein. Für die 08er-Treffer sorgten Stefan Bruch zum 4:1 und 5:2 sowie Marcus Radu zum 5:3.

 

DMV_6511_1136
DMV_6525_1137
DMV_6545_1138
DMV_6551_1139
DMV_6566_1140
DMV_6576_1141
DMV_6592_1142
DMV_6610_1143
DMV_6644_1144
DMV_6645_1145
DMV_6657_1146
DMV_6658_1147
DMV_6672_1148
DMV_6692_1149
DMV_6697_1150
DMV_6700_1151
DMV_6719_1152
DMV_6729_1153
DMV_6733_1154
DMV_6739_1155
DMV_6755_1157
DMV_6825_1158
DMV_6838_1159
DMV_6848_1160
DMV_6854_1161
DMV_6889_1162
DMV_6890_1163
DMV_6918_1164
DMV_6949_1165
DMV_6985_1166

Fotos: Dr. Manfred Voigt

Eric Eggert einmal mehr nicht zu bremsen!

Unsere Jungs und die Gäste vom VfR Wiesbaden lieferten heute Nachmittag am Zehntenhof eine sehr gute Vorstellung ab. 130 Zuschauer waren live dabei und sahen nicht nur guten Fußball, sondern auch acht Tore. Davon sechs für die Nullachter!

 

Der am Ende klare 6:2-Sieg war für die Mannen von Coach Athanasios Politis kein Selbstläufer. Die Gäste von der Steinberger Straße hielten dagegen und wären um ein Haar in der 31. Spielminute gar in Führung gegangen, wenn 08-Keeper Daniel Pollner nicht großartig pariert hätte.

 

In der 37. Minute hatte Eric Eggert seinen ersten großen Auftritt. Aus vollem Lauf zog er aus 25 Meter ab und haute die Kugel unhaltbar ins VfR-Gehäuse! Ein sehenswerter Treffer!

 

Kurz vor dem Halbzeitpfiff noch zwei Höhepunkte: Das 2:0 durch Florian Schmitt mit einem glücklichen Freistoßtreffer und eine weitere tolle Parade von Daniel Pollner!

 

In der 53. Minute jubeln die Nullachter über den zweiten Treffer von Eric Eggert! Es steht 3:0.

 

Der Anschlusstreffer zwei Minuten später von Mohsen Rezaie brachte keine Spielwende! War doch Eric Eggert in der 68. und 70. Minute erneut zur Stelle. Riccardo Guarino war es dann in der 76. Minute vorbehalten, das sechste und letzte Nullachtertor zu erzielen. Das zweite VfR-Tor durch Michael Tomm in der 82. Minute hatten sich die Gäste für eine gute Vorstellung verdient.

Die Zweite gewinnt haushoch!

 

Eigentlich sollte das sonntägliche Fußballspiel Spaß machen. Wenn unsere Zweite Mannschaft heute gegen den Polizeisportverein Grün-Weiß Wiesbaden auch mit 14:2 (!) gewonnen hat, machte die Begegnung weder dem Sieger und schon gar nicht dem deklassierten Team Spaß!

 

Die Gäste kamen mit elf Spielern angereist und machten ihren Kick - nicht mehr und nicht weniger. Und einen zwölften Mann, der die Linienrichterfahne hätte in Bewegung halten müssen, war auch nicht zur Stelle. Das mussten die Gastgeber noch übernehmen!

 

Positiv: Die Tore von Andre Thies (3), Hajrettin Aktürk (2), Stefan Bruch (2), Marcus Radu (2), Gregorio Raffrenato (2), Sven Lauterbach, Luca Walter und Jakob Petersen sorgten für den einen und anderen „Kasten nach dem Spiel“!

 

DMV_5150_1008
DMV_5153_1009
DMV_5167_1010
DMV_5171_1011
DMV_5175_1012
DMV_5192_1013
DMV_5200_1014
DMV_5208_1015
DMV_5213_1016
DMV_5215_1017
DMV_5217_1018
DMV_5224_1019
DMV_5231_1020
DMV_5246_1021
DMV_5255_1023
DMV_5293_1024
DMV_5294_1025
DMV_5319_1026
DMV_5323_1027
DMV_5326_1028
DMV_5353_1029
DMV_5366_1030
DMV_5395_1031
DMV_5400_1032
DMV_5414_1033
DMV_5427_1034
DMV_5441_1035
DMV_5477_1036
DMV_5508_1037
DMV_5536_1038
DMV_5540_1039
DMV_5548_1040
DMV_5569_1041
DMV_5605_1042
DMV_5614_1043
DMV_5621_1044
DMV_5646_1082
DMV_5650_1083
DMV_5667_1084
DMV_5668_1085
DMV_5675_1086
DMV_5678_1087
DMV_5680_1088
DMV_5681_1089
DMV_5691_1090
DMV_5700_1091
DMV_5705_1092
DMV_5713_1093
DMV_5723_1094
DMV_5731_1095
DMV_5765_1096
DMV_5772_1097
DMV_5788_1098
DMV_5831_1099
DMV_5874_1100
DMV_5914_1101
DMV_5923_1102
DMV_5936_1103
DMV_5945_1104
DMV_5951_1105
DMV_5974_1106
DMV_5998_1107
DMV_6008_1108
DMV_6025_1109
DMV_6057_1110
DMV_6113_1111
DMV_6146_1112

Fotos oben: Dr. Manfred Voigt

 

Böse Zungen behaupten, das Grill-Team "Hara-Mich" hätte sich nur deshalb leicht verunstaltet, um von Brandschäden am Grillgut abzulenken. Falsch: Die Würste waren - wie immer - first class! Denkt doch mal an das heutige Datum: 11.11. und an den gestrigen Sieg des 1.FC Kölle-Alaaf!

 

© 2017 1. FSV Schierstein 08 e.V.. All Rights Reserved. Designed By WarpTheme

Please publish modules in offcanvas position.