Templatefotobreiz.jpg

Eric Eggert einmal mehr nicht zu bremsen!

Unsere Jungs und die Gäste vom VfR Wiesbaden lieferten heute Nachmittag am Zehntenhof eine sehr gute Vorstellung ab. 130 Zuschauer waren live dabei und sahen nicht nur guten Fußball, sondern auch acht Tore. Davon sechs für die Nullachter!

 

Der am Ende klare 6:2-Sieg war für die Mannen von Coach Athanasios Politis kein Selbstläufer. Die Gäste von der Steinberger Straße hielten dagegen und wären um ein Haar in der 31. Spielminute gar in Führung gegangen, wenn 08-Keeper Daniel Pollner nicht großartig pariert hätte.

 

In der 37. Minute hatte Eric Eggert seinen ersten großen Auftritt. Aus vollem Lauf zog er aus 25 Meter ab und haute die Kugel unhaltbar ins VfR-Gehäuse! Ein sehenswerter Treffer!

 

Kurz vor dem Halbzeitpfiff noch zwei Höhepunkte: Das 2:0 durch Florian Schmitt mit einem glücklichen Freistoßtreffer und eine weitere tolle Parade von Daniel Pollner!

 

In der 53. Minute jubeln die Nullachter über den zweiten Treffer von Eric Eggert! Es steht 3:0.

 

Der Anschlusstreffer zwei Minuten später von Mohsen Rezaie brachte keine Spielwende! War doch Eric Eggert in der 68. und 70. Minute erneut zur Stelle. Riccardo Guarino war es dann in der 76. Minute vorbehalten, das sechste und letzte Nullachtertor zu erzielen. Das zweite VfR-Tor durch Michael Tomm in der 82. Minute hatten sich die Gäste für eine gute Vorstellung verdient.

Die Zweite gewinnt haushoch!

 

Eigentlich sollte das sonntägliche Fußballspiel Spaß machen. Wenn unsere Zweite Mannschaft heute gegen den Polizeisportverein Grün-Weiß Wiesbaden auch mit 14:2 (!) gewonnen hat, machte die Begegnung weder dem Sieger und schon gar nicht dem deklassierten Team Spaß!

 

Die Gäste kamen mit elf Spielern angereist und machten ihren Kick - nicht mehr und nicht weniger. Und einen zwölften Mann, der die Linienrichterfahne hätte in Bewegung halten müssen, war auch nicht zur Stelle. Das mussten die Gastgeber noch übernehmen!

 

Positiv: Die Tore von Andre Thies (3), Hajrettin Aktürk (2), Stefan Bruch (2), Marcus Radu (2), Gregorio Raffrenato (2), Sven Lauterbach, Luca Walter und Jakob Petersen sorgten für den einen und anderen „Kasten nach dem Spiel“!

 

DMV_5150_1008
DMV_5153_1009
DMV_5167_1010
DMV_5171_1011
DMV_5175_1012
DMV_5192_1013
DMV_5200_1014
DMV_5208_1015
DMV_5213_1016
DMV_5215_1017
DMV_5217_1018
DMV_5224_1019
DMV_5231_1020
DMV_5246_1021
DMV_5255_1023
DMV_5293_1024
DMV_5294_1025
DMV_5319_1026
DMV_5323_1027
DMV_5326_1028
DMV_5353_1029
DMV_5366_1030
DMV_5395_1031
DMV_5400_1032
DMV_5414_1033
DMV_5427_1034
DMV_5441_1035
DMV_5477_1036
DMV_5508_1037
DMV_5536_1038
DMV_5540_1039
DMV_5548_1040
DMV_5569_1041
DMV_5605_1042
DMV_5614_1043
DMV_5621_1044
DMV_5646_1082
DMV_5650_1083
DMV_5667_1084
DMV_5668_1085
DMV_5675_1086
DMV_5678_1087
DMV_5680_1088
DMV_5681_1089
DMV_5691_1090
DMV_5700_1091
DMV_5705_1092
DMV_5713_1093
DMV_5723_1094
DMV_5731_1095
DMV_5765_1096
DMV_5772_1097
DMV_5788_1098
DMV_5831_1099
DMV_5874_1100
DMV_5914_1101
DMV_5923_1102
DMV_5936_1103
DMV_5945_1104
DMV_5951_1105
DMV_5974_1106
DMV_5998_1107
DMV_6008_1108
DMV_6025_1109
DMV_6057_1110
DMV_6113_1111
DMV_6146_1112

Fotos oben: Dr. Manfred Voigt

 

Böse Zungen behaupten, das Grill-Team "Hara-Mich" hätte sich nur deshalb leicht verunstaltet, um von Brandschäden am Grillgut abzulenken. Falsch: Die Würste waren - wie immer - first class! Denkt doch mal an das heutige Datum: 11.11. und an den gestrigen Sieg des 1.FC Kölle-Alaaf!

 

Wichtiger Heimsieg gegen starken Gegner

Wenn die Nullachter auch bis zur letzten Minute um den Sieg zittern mussten, so kann man der Elf dennoch eine gute Leistung beim heutigen Spiel gegen den FV Delkenheim attestieren! Zwischen den beiden Strafräumen lief die Kugel gut, vor dem gegnerischen Kasten hakte es dann des Öfteren.

 

Zwei Treffer von Riccardo Guarino in der 17. und 34. Minute brachten die Hausherren verdient in Führung. Aus dem Nichts heraus verkürzte David Scherer in der 45. Spielminute.

 

Im zweiten Durchgang präsentierte sich Delkenheim stärker und hätte auch den Ausgleich erzielen können. Hätte! Eric Eggert machte in der ersten Minute der Nachspielzeit den Sack endgültig zu.

 

Drei wichtige Punkte blieben am Zehntenhof. Und Kevin Burkhardt der sich für die Saison 2017/2018 dem SV Wiesbaden angeschlossen hatte, kehrte zum Zehntenhof zurück. Kevin nach Spielschluss: „Hier bin ich zu Hause, hier fühle ich mich wohl!“

 

Leichtes Spiel für unsere Zweite Mannschaft und am Ende ein klarer 6:0-Sieg nach Toren von Sven Lauterbach (2 Treffer), Luca Walter, Hajrettin Aktürk, Christian Barthel und Jakob Petersen.

 

DMV_3886_921
DMV_3888_922
DMV_3895_923
DMV_3899_924
DMV_3902_925
DMV_3910_926
DMV_3916_927
DMV_3926_928
DMV_3931_929
DMV_3932_930
DMV_3938_931
DMV_3955_933
DMV_3958_935
DMV_4006_936
DMV_4023_937
DMV_4025_938
DMV_4034_939
DMV_4046_940
DMV_4057_941
DMV_4086_942
DMV_4106_943
DMV_4112_944
DMV_4122_945
DMV_4135_946
DMV_4138_947
DMV_4140_948
DMV_4152_949
DMV_4159_950
DMV_4164_951
DMV_4171_952
DMV_4185_953
DMV_4208_954
DMV_4212_955
DMV_4240_956
DMV_4249_957
DMV_4258_958
DMV_4340_959
DMV_4353_960
DMV_4388_961
DMV_4395_962
DMV_4404_963
DMV_4430_965
DMV_4443_966
DMV_4468_967
DMV_4470_968
DMV_4479_969
DMV_4484_970
DMV_4500_971
DMV_4503_972
DMV_4521_973
DMV_4562_974
DMV_4565_975
DMV_4593_977
DMV_4597_978
DMV_4609_979
DMV_4615_980
DMV_4626_981
DMV_4639_982
DMV_4667_983
DMV_4707_984
DMV_4710_985
DMV_4720_986
DMV_4729_988
DMV_4763_989
DMV_4772_990
DMV_4780_991
DMV_4791_992
DMV_4816_993
DMV_4948_994
DMV_4973_995
DMV_4995_996
DMV_5026_997
DMV_5031_998
DMV_5057_999
DMV_5094_1000

 

Fotos: Dr. Manfred Voigt

 

Zwei Siege bei Munzur/Wiesbaden 62

Michael „Makki“ Markloff war mit der Leistung der Ersten Mannschaft nicht zufrieden und meinte nach Spielschluss beim Verlassen des Platzes: „Wir können wesentlich mehr, als wir heute gezeigt haben. Zum Glück stand am Ende der knappe 2:1-Sieg!“

 

In der Tat, die Jungs von Athanasios Politis konnten spielerisch nicht überzeugen und auch bei der Chancenverwertung war man nicht auf der Höhe.

 

Sehenswert Sascha Thiessens Tor in der 32. Spielminute, erzielt aus ganz spitzem Winkel (Foto oben). Als alle glaubten, mit dieser knappen Gästeführung würden die Seiten gewechselt, glichen die Gastgeber in der 41. Minute aus und Eric Eggert machte postwendet das 1:2.

 

Hätte Eric Eggert unmittelbar nach Beginn des zweiten Durchgangs eine „Einhundertprozentige“ genutzt, hätte man das Spiel etwas gelassener angehen können. Ganz große Torchancen hatte Munzur/Wiesbaden 62 in der Folgezeit nicht, doch die knappe Führung konnte nicht beruhigen. In der 75. Spielminute bot sich Eric Eggert eine weitere Großchance. Doch der Ball ging knapp am Kasten vorbei. Auch Michalis Keskinidis gelang es in aussichtsreicher Position nicht, den Sack endgültig zuzumachen. Ergo musste bis zum Ende der Nachspielzeit in der 95. gezittert werden.

 

Freudenberg und Hellas haben gepatzt und durch unseren Dreier stehen wir nun auf Platz 2.

 

 

Unsere Zweite Mannschaft hatte es zwar mit einem schwachen Gegner zu tun, doch zehn Tore wollen geschossen werden! Streckenweise rollte der Ball sehr schön und beim dritten Tor von Stefan Bruch sogar brasilianisch. Präsentiert von Marcel Heimann!

 

Beim Seitenwechsel führte unser Team nach zwei Toren von Jakob Petersen und Stefan Bruch mit 3:0. Für die weiteren Treffer in der zweiten Halbzeit sorgten Fabian Heimann (2), Luca Walter (2), Jakob Petersen, Walter Erke und Dominik Seilberger.

 

Ralf Heimann auf der Haupttribüne strahlte mit der Herbstsonne um die Wette. Mit Sebastian, Fabian und Marcel waren seine drei Söhne auf dem Platz und stellten 27 Prozent des Nullachterteams. Und das streckenweise brasilianisch!

 

IMG_2113
IMG_2114
IMG_2115
IMG_2117
IMG_2118
IMG_2119
IMG_2120
IMG_2121
IMG_2122
IMG_2125
IMG_2126
IMG_2127
IMG_2128
IMG_2129
IMG_2130
IMG_2131
IMG_2135
IMG_2137
IMG_2138
IMG_2141
IMG_2151
IMG_2160
IMG_2161

Fotos: HG

© 2017 1. FSV Schierstein 08 e.V.. All Rights Reserved. Designed By WarpTheme

Please publish modules in offcanvas position.