Templatefotobreiz.jpg

Erste bekommt gute Noten, aber keinen Punkt!

Obwohl sich unsere Jungs beim Türkischen SV eine 0:3-Niederlage einhandelten, kann man ihre Leistung mit einer guten Note bewerten. Sie hatten es mit einem Gegner zu tun, der über 90 Minuten hinweg sehr geordnet spielte und mit dem Spieler mit der Nummer 10 auf dem Rücken, Spielertrainer Derdar Barin, den besten Mann auf dem Platz hatten.

 

Den rund 130 Zuschauern wurde von beiden Seiten guter Fußball geliefert. Das erste Tor fiel allerdings erst nach 32 Minuten. Und das für die Gastgeber durch Atakan Biskin. Da unser Keeper Daniel Pollner einen aus 25 Meter scharf abgesetzten Freistoß meistern konnte, ging es mit der knappen Gästeführung in die Halbzeitpause. 

 

Nach dem Seitenwechsel präsentierte sich unsere Elf sehr stark, hatte streckenweise mehr vom Spiel und war dank des eingewechselten Daniel Künzl mehrfach vor dem TSV-Kasten gefährlich aktiv und dem 1:1 näher, als die Gastgeber dem 2:0.

 

Doch es klappte mit dem Ausgleich nicht. In der 77. Spielminute machten die Türken durch Koray Asil das 2:0 und damit den Sack zu. Koray Asil setzte mit seinem zweiten Treffer in der 91. Minute den Schlusspunkt einer von beiden Teams äußerst fair geführten und von Schiedsrichter Horst Schuierer bestens geleiteten Begegnung.

 

Bleibt zu hoffen, dass die Verletzung von Matthias Groß nicht gar so schlimm ist und sein Name nicht auch noch auf die ohnehin lange Verletztenliste gesetzt werden muss.

 

Unsere Zweite Mannschaft war insbesondere in der zweiten Halbzeit nicht erfolgreich unterwegs. Konnte man in den ersten 45 noch gut mitspielen und mit einem 2:2 die Seiten wechseln, so ging die zweite Spielhälfte klar an den Türkischen SV, spielerisch und auch in Sachen Tore. Das 3:2 bereits in der 48. Minute. Das 4:2 in der 55. und das 5:2 in der 85. Spielminute. Für die Nullachter-Statistik: Die beiden Treffer erzielten Jamal Azarkan (1:0) und Luca Walter (2:2).

Fotos: H.G. -

DMV_4792
DMV_4824
DMV_4825
DMV_4909
DMV_4954
DMV_4976
DMV_4992
DMV_5064
DMV_5075
DMV_5096
DMV_5117
DMV_5182
DMV_5185
DMV_5202
DMV_5240
DMV_5276
DMV_5309
DMV_5329
DMV_5337
DMV_5376
DMV_5381

Fotostrecke: Dr. Manfred Voigt 

Pokal war gestern - Samstag und Sonntag geht`s um Punkte

 

Der erste Auftritt in der Pokalrunde 2019/2020 war für die Nullachter auch gleichzeitig die letzte Vorstellung in diesem Wettbewerb. Obwohl Miguel Chapparo sein Team in der 9. Minute in Führung schießen konnte, war gegen den in der B-Liga spielenden Portugiesischen SV kein Blumentopf zu gewinnen.

 

Die Gastgeber glichen in der 15. Minute aus und legten in der 31., 37., 55., 60., 75. und 77. Minute nach. Am Ende das7:1 für die Gastgeber! Die fette Niederlage muss man nun ganz schnell abhaken und das Augenmerk auf das Meisterschaftsspiel am Sonntag beim Türkischen SV richten.

 

Für unsere Frauen geht die Wartezeit mit dem Spiel am Samstagabend gegen Starkenburg Heppenheim zu Ende. Bleibt zu hoffen, dass sich die lange Pause nicht negativ auswirkt.

Pokalspiel der Männer am Mittwochabend

Wer sich für den Mittwochabend (11.09.) noch nichts vorgenommen hat, der kann sich ab 19.30 Uhr auf dem Kohlhecker Sportplatz das Pokalspiel unserer Herren gegen den Portugiesischen SV Wiesbaden anschauen. Sollten wir gewinnen, beginnen die Planungen für Berlin!

© 2017 1. FSV Schierstein 08 e.V.. All Rights Reserved. Designed By WarpTheme

Please publish modules in offcanvas position.