Templatefotobreiz.jpg

Erwarteter Sieg! René Schneider torhungrig!

Unser „Neuner“ René Schneider konnte im heutigen Heimspiel gegen den SC Meso-Nassau Wiesbaden in Sachen Torchancen aus dem Vollen schöpfen. Er setzte sich wiederholt selbst gut in Szene und seine Mitspieler bedienten ihn geradezu fürsorglich! Und so konnte sich der Torjäger sage und schreibe siebenmal in die Torschützenliste eintragen! Die ersten drei Treffer in unmittelbarer Folge. Folglich: Hattrick!
 
Weitere Nullachtertreffer von Dennis Distel (2), Niklas Bücherl, Robin Niesen und Thanh Duy Ha sorgten am Ende für den 12:0-Sieg.

 

DMV_3984
DMV_4004
DMV_4007
DMV_4008
DMV_4020
DMV_4024
DMV_4034
DMV_4047
DMV_4049
DMV_4063
DMV_4064b
DMV_4078
DMV_4091
DMV_4096
DMV_4097
DMV_4119
DMV_4143
DMV_4145
DMV_7902
DMV_8010

 Fotos: Dr. Manfred Voigt  

Knappe Niederlage bei den "Freien"

Eigentlich wollte die Mannschaft vom Zehntenhof dem Geburtstagskind des Tages, ihrem Trainer Athanasios Politis, ein „Drei-Punkte-Geschenk“ machen. Das klappte jedoch nicht ganz. Das Spiel an der Lahnstraße gegen die Freie Turner endete am Dienstagabend mit einem knappen 2:1-Sieg der Gastgeber.  
Coach Athanasios Politis war von der Leitung seine Jungs dennoch angetan: „Obwohl wir gegenüber Sonntag wieder in anderer Formation auflaufen mussten und einigen Jungs das Sonntagsspiel noch in den Knochen steckte, haben wir uns sehr gut präsentiert und hätten einen Punkt verdient gehabt!“
Than Duy Ha schoss unsere Elf in der 68. Minute in Führung, der Ausgleich fiel in der 78. und der Siegtreffer für die Freien Turner  in der 83. Minute.   
 
 
Am Sonntag geht es um 15.00 Uhr auf dem Zehntenhof gegen den Tabellenletzten SC Meso-Nassau Wiesbaden ans Werk! In das Spiel gehen unsere Jungs als klare Favoriten, dennoch werden sie die Begegnung nicht auf die leichte Schulter nehmen.
 
Unsere Frauen fahren am Samstag zum SV Niederursel. Das Ziel ist klar: Die drei Punkte müssen an Land gezogen werden. Bleibt zu hoffen, dass die angeschlagenen Spielerinnen wieder fit sind und Trainerin Larissa Halm mit einem starken Team die Reise antreten kann!    

Überraschung wäre möglich gewesen

 

Unsere Jungs konnten an die guten Leistungen der letzten Spiele anknüpfen und bis zu 65. Minute das Spielgeschehen in Nordenstadt mitbestimmen. Der torlosen ersten Halbzeit folgte in der 57. Spielminute durch einen sehenswerten Treffer von René Schneider gar die 1:0-Führung für die Nullachter! (Foto oben)  

Knapp zehn Minuten später drehten die Gastgeber die Partie! Zwei Nachlässigkeiten in unserer Abwehr führten zunächst in der 65. Minute zum Ausgleich durch Maximilian Barth und in der 68. Minute zur 2:1-Führung für Nordenstadt durch Ex-Nullachter Eric Eggert.
 
Sichtlich über seinen Fehler verärgert ließ sich Marc Link nach dem Treffer zum 2:1 zu unsportlichen Worten hinreißen, was der souverän und gut leitende Schiedsrichter Mirko Radl mit der glatten „Roten“ bestrafte!
 
Fortan in Unterzahl und mit hängenden Ohren war der Faden bei den Nullachtern gerissen. Die Kraft ließ nach und der „10er“ der Gastgeber, Maximilian Barth, legte in den letzten zehn Minuten des Spiels noch zweimal nach. Unterm Strich geht der Sieg der Gastgeber in Ordnung, fiel mit 4:1 allerdings zu hoch aus.
 
Viel Zeit zum Nachdenken gibt es für unser Team nicht. Schon übermorgen, am Dienstag um 20.00 Uhr, wartet eine weitere schwere Herausforderung: Es geht zu den Freien Turnern an die Lahnstraße.
DMV_6380
DMV_7077
DMV_7126
DMV_7166
DMV_7183
DMV_7189
DMV_7201
DMV_7203
DMV_7295
DMV_7374
DMV_7384
DMV_7400
DMV_7446
DMV_7465
DMV_7478
DMV_7527
DMV_7554
DMV_7654
DMV_7732
DMV_7776

 

© 2017 1. FSV Schierstein 08 e.V.. All Rights Reserved. Designed By WarpTheme

Please publish modules in offcanvas position.