Templatefotobreiz.jpg

Samstag und Sonntag: Zehntenhof!

Für die Elf, die am Sonntag um 15.00 Uhr am heimischen Zehntenhof gegen die Zweite des FC Naurod auflaufen wird, ist es eine Ehrensache, ihrem „griechischen“ Trainer Athanasios Politis keine faulen Eier in sein Osternest zu legen. Feiern der Coach und alle orthodoxen Christen in diesem Jahr doch eine Woche später als “wir” das Osterfest!

 

Nein, die Jungs wollen ihrem „Griechen” ein frohes Osterfest und sich selbst einen schönen Sonntag bereiten. Gegen Naurod II soll ein Sieg eingefahren werden! Mit Konzentration und einem spielerisch guten Auftritt dürfte dem Vorhaben auch grundsätzlich nichts im Wege stehen.  Unsere Zweite Mannschaft ist einmal mehr spielfrei.

 

Eine verdammt schwere Aufgabe haben unsere Frauen am Samstagabend zu lösen. Mit Kickers Offenbach kommt kein geringerer als der Tabellenerste der Verbandsliga-Süd an den Zehntenhof!

 

Trainerin Janina Reutershahn: „Wir haben nichts zu verlieren. Dass wir vor dem Meisterschaftsanwärter großen Respekt haben, ist klar, aber Angst kennen wir nicht. Wir werden unser Bestes geben und dann - fünf Euro ins Phrasenschwein - schaun mer mal!“

Note 1 für eine kämpferisch starke Vorstellung!

Waren auch heute wieder zahlreich am Ort des Geschehens vertreten:
Die Nullachterfans

 

Wer am Sonntagmorgen zur Lahnstraße fährt und im A-Liga-Spitzenspiel gegen die Freie Turner mit 2:0 gewinnt, dem gebührt Respekt und Beifall! Ja, unsere Jungs machten ihre Sache heute wieder sehr gut, kämpften um jeden Ball und schnappten sich die anvisierten Big-Points!

 

Die für beide Mannschaften wichtige Partie war geprägt von Kampf, der durch den sehr großzügig leitenden Schiedsrichter Andreas Link öfters auch jenseits der Grenze des Erlaubten geführt wurde.

 

Kaum auf dem Platz erzielte Daniel Künzl in der 4. Spielminute das 1:0. Ein Tor, das ihn und die übrigen Schwarz-weißen stark machte! So hatten sich die Freien die Spieleröffnung nicht vorgestellt! 08-Coch Athanasios Politis hingegen happy!

Der Coach hatte seine Elf optimal eingestellt und nach dem 2:0 durch Inan Güder in der 54. Spielminute war man sich auf Schiersteiner Seite ziemlich sicher, das Spielfeld auch heute als Sieger verlassen zu können. Und so kam es denn auch! Die Gastgeber hatten ihre besten Szenen zwischen der 80. und 90. Minute. Zu einem Gegentreffer reichte es allerdings nicht.

 

In Sachen Meisterschaft ist noch nichts entschieden, aber auf die letzten fünf noch ausstehenden Spiele der laufenden Saison unserer Jungs darf man sich schon heute freuen!

 

Bleibt abschließend noch zu vermelden, dass sich unsere Zweite Mannschaft gegen die Zweite der Freien mit 2:4 geschlagen geben musste. Die Begegnung fand heute ausnahmsweise nach dem Erstmannschaftsspiel statt.

 

DMV_4407
DMV_4422
DMV_4425
DMV_4446
DMV_4456
DMV_4456_01
DMV_4459
DMV_4464
DMV_4549
DMV_4576
DMV_4578
DMV_4674
DMV_4759
DMV_4760b
DMV_4811
DMV_4854
DMV_4953
DMV_4970
DMV_4978
DMV_4989
DMV_5078
DMV_5089
DMV_5090
DMV_5094
DMV_5097
DMV_5124
DMV_5138
DMV_5156
DMV_5170
DMV_5218
DMV_5251
DMV_5264
DMV_5285
DMV_5323
DMV_5371
DMV_5377
DMV_5377b
DMV_5444
DMV_5455
DMV_5492
DMV_5496
DMV_5504
DMV_5507
DMV_5554
DMV_5564
DMV_5635
DMV_5646
DMV_5650
DMV_5670
DMV_5705
DMV_5717
DMV_5723

Fotos: Dr. Manfred Voigt

Ein spannendes Wochenende steht vor der Tür

Unser Coach Athanasios Politis will von der freundlich gemeinten Anrede „Erfolgstrainer“ nichts wissen: „ Noch ist nichts erreicht! Noch haben wir sechs Spiele auf dem Programm und noch brauchen wir etliche Punkte!“

 

Mit dieser Feststellung hat er natürlich recht. Dennoch darf man Athanasios Politis auch sechs Spieltage vor Rundenschluss schon mal ein dickes Lob für seine gute Arbeit aussprechen!

 

Wir haben den Coach nach seinem Tipp für das Topspiel am Sonntag bei den Freien Turnern gefragt. Seine Antwort: „Selbstverständlich werden wir uns alle das bewusste Hinterteil aufreißen, um von der Lahnstraße drei Punkte mit an den Hafen nehmen zu können. Wir haben noch alle die 3:4-Heimniederlage gegen die „Freien“ im Kopf und diesen Klops wollen wir am Sonntag mit einem Sieg wettmachen! Wir wollen die „Big-Points“ einfahren, obwohl wir wissen, wie stark sich die Gastgeber präsentieren werden! Wenn wir an die gute Leistung vom letzten Sonntag anknüpfen können, sehe ich dem Unternehmen „Lahnstraße“ zuversichtlich entgegen!“

 

Auch unsere Frauen spekulieren darauf, beim SV Niederursel die „Big-Points“ zu machen. Ein Sieg und der Verbleib in der Verbandsliga ist zu 100 Prozent in trockenen Tüchern! Wir drücken dem Team sämtliche Daumen, ebenso unseren Männern der Zweiten, die um 13.00 Uhr, also im Anschluss an das Spiel der Ersten Mannschaft, ihr Spiel gegen die Freien Turner II austragen.

© 2017 1. FSV Schierstein 08 e.V.. All Rights Reserved. Designed By WarpTheme

Please publish modules in offcanvas position.