Templatefotobreiz.jpg

Zehntenhof ohne Werbebanner

 
Unser Sportplatz präsentiert sich seit heute im Bereich hinter den Spielfeldtoren nackt! Auf Anordnung des Sportamtes mussten wir sämtliche Werbebanner von den Ballfangzäunen abhängen. Hier die offizielle Mitteilung des Sportamtes vom Montag dieser Woche:
 
„Ende letzten Jahres haben wir Sie in unseren „Infos aus dem Sportamt“ darüber informiert, dass wir uns leider dazu gezwungen sehen, das Anbringen von Werbebannern und Werbeplakaten an den Ballfangzäunen der städtischen Sportplätze zu untersagen. Dieses Verbot gilt ab der Saison 2022/2023.
Aufgrund der derzeit herrschenden Sturm- und Orkantiefs, die laut Wetterdienst noch weiter anhalten, bitten wir aus Ihrem eigenen Interesse darum, die Banner bereits jetzt zu entfernen, bzw. vorübergehend abzuhängen, bis sich die Wetterlage wieder beruhigt hat. Vorsorglich weisen wir darauf hin, dass an den Zäunen auftretende Schäden von Ihrem Verein zu verantworten und beseitigen sind!“
 
Über viele Jahre hinweg, gab es an den Zäunen keine Beschädigungen, auch hatten wir auf unsere Kosten von einem Statiker die Belastbarkeit der Ballfangzäune untersuchen und die Banner aus einem luftdurchlässigen Material anfertigen lassen. Doch: Wir mussten die Entscheidung des Sportamtes akzeptieren, die Banner gehören der Geschichte an. Aktuell sichern sich viele Behörden bis drei Stellen hinter das Komma ab!
 
Unsere Werbepartner haben wir informiert und werden gemeinsam mit ihnen einen Weg finden, wie zukünftig auf dem Zehntenhof Werbung erfolgen kann. In der Überlegung ist eine Sponsorentafel an unserem Vereinsheim.

Daumen drücken für Olympiateilnehmerin

Kim Kalicki fiebert aktuell in Beijing ihrem Olympia-Auftritt entgegen. Nicht nur in ihrem Wiesbadener Stammverein, Eintracht Wiesbaden, werden die Daumen gedrückt! Nein auch bei Schierstein 08 gibt es einige Spieler, die sich an das gemeinsame Kicken mit Kim vor rund 16 Jahren in der F-Jugend erinnern. Damals jagte die heutige Spitzenfahrerin des Deutschen Bobsports bei Schierstein 08 dem runden Leder nach! Und das verdammt schnell und immer hoch motiviert, wie sich ihr damaliger Mitspieler Paul Michel gut erinnern kann.

 

Wir blicken nach Beijing und drücken Kim Kalicki ganz fest die Daumen!

Spenden oder werben?

SPENDEN
Spenden sind freiwillige Zahlungen von Mitgliedern oder Dritten an den Verein ohne jede Gegenleistung. Gemeinnützige Vereine dürfen hierfür Spendenquittungen ausstellen und der Spender kann die Zahlungen im Rahmen seiner Steuererklärung als Sonderausgaben (max. 20 Prozent der gesamten Einkünfte) geltend machen. Spendenquittungen dürfen jedoch nur ausgestellt werden, wenn der Betrag geflossen ist oder auf eine dem Spender tatsächlich zustehende Vergütung verzichtet wurde. Spenden gehören wie die Mitgliedsbeiträge zu den steuerfreien Einnahmen im ideellen Bereich.

SPONSORING
Der Begriff des Sponsorings lässt sich am einfachsten mit „Werbung“ erklären. Es handelt sich in der Regel dabei um Geld- oder Sachleistungen von Firmen oder Selbstständigen an einen Verein oder beispielsweise einen einzelnen Sportler, der mit einem Werbeeffekt verbunden ist. Dieser kann darin bestehen, dem Sponsor eine Werbefläche im Stadion, auf Trikots, dem Vereinsfahrzeug, Sportgeräten oder in einer Festschrift zur Verfügung zu stellen. Oft wird der Sponsor vom Verein in der Öffentlichkeit medienwirksam als besonderer Förderer genannt, teilweise auch, um hierdurch seine Fachkompetenz bei der Lieferung von Sportartikeln darzustellen oder sein Image zu verbessern. Sponsorengelder stellen somit keine Spenden dar, sondern gehören regelmäßig zum steuerpflichtigen wirtschaftlichen Geschäftsbetrieb.

Quelle: Deutsche Stiftung für Engagement und Ehrenamt

Winterschlaf längst beendet

Sämtliche Kicker unseres Vereins sind längst aus dem Winterschlaf erwacht und bereiten sich auf die noch ausstehenden Spiele der Saison 2021/2022 vor. Bei unseren Männern fällt der Startschuss am 6. März. Die Erste Mannschaft geht mit einem Spiel bei Karadeniz Wiesbaden ins Rennen, die Zweite in Kastel gegen Kastel 06.
 
Unsere Frauen beginnen mit einem Spiel am 26. März in Nauheim ihre Verbandsliga- „Aufstiegsrunde“. Da das Team keine Punkte aus der „Vorrunde“ mitnehmen konnte, geht sie mit leeren Händen an den Start. Fazit vor dem Start: Das Team ist bis zur Sommerpause beschäftigt. Sorry, aber es ist so.
 
Freundschaftsspiele sind natürlich auch geplant, ob sie alle stattfinden können, steht in den Sternen. Die Pandemie wird’s bestimmen und regelt aktuell auch das Verhalten auf dem Sportplatz!
 
 

Zum neuen Jahr

 

© 2017 1. FSV Schierstein 08 e.V.. All Rights Reserved. Designed By WarpTheme

Please publish modules in offcanvas position.