Templatefotobreiz.jpg

Hochzeitsglocken läuten im "Ein-Wochen-Rhythmus"

2013-06-29 (HG) Da freuen sich nicht nur die Standesbeamten, Priester und Pastoren, sondern auch ganz besonders die Sportfreunde des 1. FSV Schierstein 08. Im  „Ein-Wochen-Rhytmus" gehen Fußballerinnen und Fußballer der Nullachter zum Standesamt und Traualtar!

An diesem Wochenende führte „Alt-Nullachter“ Sebastian Pawlik seine Verlobte Kirsten  Kounith zum Ja-Wort. Das Foto entstand am Freitag nach der standesamtlichen Trauung im Biebricher Schloss. Den kirchlichen Segen erhält das Paar am heutigen Tag in der katholischen Kirche in Erbach im Rheingau. Der 1. FSV Schierstein 08 gratuliert auf das Herzlichste und wünscht den Jungvermählten einen stets glücklichen gemeinsamen Lebensweg! (Foto: SP)

In Geisenheim läuteten die Hochzeitsglocken

2013-06-23 (HG) Und schon wieder ein Highlight im Leben unserer Fußballfrauen! Freuten sich die Ladys vor zwei Wochen über ihren Aufstieg in die Hessenliga, so war am Samstag die Freude abermals groß. Doch diesmal nicht auf dem Sportplatz, sondern im Gotteshaus! Denise Raabe und Pascal Sohns gaben sich am Traualtar der Geisenheimer Kirche das  Ja-Wort für den gemeinsamen Lebensweg.  Der FSV Schierstein 08 gratuliert dem jungen Ehepaar auf das Herzlichste und wünscht alles Liebe und Gute!

Coach Thomas Gommert: "Ab Sonntag wird trainiert!"

2013-06-16 (HG) Bei den Männern fällt der Startschuss für die neue Saison bereits am 23.Juni. Coach Thomas Gommert hat für 14:00 Uhr auf den Sportplatz Zehntenhof eingeladen, um gemeinsam mit seinen Mannen die neue Runde einzuläuten! Nach getaner Arbeit wird der Grill strapaziert und in gemeinsamer Runde die ersten "Saisonwürstchen 2013/2014" verdrückt.
Trainingsplan

Und wieder ein Festtag auf dem Zehntenhof

2013-06-10 Auch in diesem Jahr können wieder mehr als 100 "Jungstörche" auf dem Zehntenhof beim Fußballspiel beobachtet werden!

Nähere Informationen

Hessenliga, die Nullachterinnen kommen!

2013-06-08 (HG) Samstagabend, 18:49 Uhr Sportplatz Zehntenhof, es läuft die 90. Spielminute des Relegationsspiels zwischen den Verbandsliga-Frauen des 1. Fußballsportvereins Schierstein 08 und dem Hessenligisten SG Anraff/Giflitz/ Friedrichstein. Die Gäste aus dem Landkreis Waldeck Frankenberg führen mit 2:1 und glauben, durch diesen Sieg  auch in der nächsten Saison in der Hessenliga spielen zu dürfen.

Doch noch ist nicht aller Tage Abend! Die heute ganz in blau spielenden Nullachterinnen geben sich nicht geschlagen, denn ein 2:2 würde –- dank eines dann besseren Torverhältnisses gegenüber den Gästen -  für den Aufstieg reichen!

18:52 Uhr Janina Reutershahn, die bereits in der 20. Minute das 1:0 für ihr Team erzielt hatte, nimmt in der dritten Minute der berechtigten Nachspielzeit ihr Kämpferherz in die Hand –  oder exakt formuliert:  die Kugel an den Fuß, umkurvt einige Gegenspielerinnen und schießt  mit ihrem zweiten Treffer die Gäste aus der Liga 4!  Dies deshalb, weil zwei Minuten später der sehr gut leitende Schiedsrichter Patrick Werner das alles entscheidende Qualifikationsspiel  beim Spielstand von 2:2 abpfeift und 99 der 121 Zuschauer nicht nur aus „voller Kehle“, sondern aus vollem Herzen jubeln und sogar das eine und andere Freudentränchen kullern lassen!

Obgleich einige Stammspielerinnen für das wichtige Spiel nicht zur Verfügung standen, hat das Team von der ersten bis zur 95. Spielminute unermüdlich gekämpft, sehr gut gespielt und mit dem 2:2 ein Stück Nullachtergeschichte geschrieben!  Und unsere  zwei „08er-Michis“ waren nicht nur dabei, sondern mittendrin! Michaela Dittrich und Michaela Fröhlich hatten ihre eingemotteten Fußballschuhe wieder ausgekramt und unterstützten das Team leidenschaftlich!  Ja, die Frage nach einem Denkmal für die beiden ist berechtigt und man wird sich am Zehntenhof echt Gedanken darüber machen müssen.

Heute Abend gilt es jedoch, den beiden Trainern Henrike Eikelmann und Klaus Kießhauer sowie dem gesamten Team für die gute Saison zu gratulieren und den heute auf dem Spielberichtsbogen verewigten Spielerinnen ein Extra-Lob mit drei Sternchen auszusprechen: Jasmin Smith, Nikola Kahl, Alexandra Hagen, Sigrid Baumann, Julia Ortseifen, Anne Uersfeld,  Viviana Heise, Esther Uersfeld, Katharina Koob, Annika Hochsattler, Janina Reutershahn, Michaela Fröhlich, Michaela Dittrich, Jana Walter und Angelina Haas.

Der einzige Wehmutstropfen am heutigen Abend: Trotz des Aufstiegs konnte weder die Mannschaft, noch der Vorstand Henrike Eikelmann bewegen, doch "bitteschön" das Traineramt am Schiersteiner Zehntenhof fortzuführen. Berufliche Gründe sprechen dagegen. Der Abschied fällt schwer, indessen weiß aber die  allzeit  engagierte Trainerin und liebenswerte Sportfreundin, dass das Tor zum Zehntenhof für sie immer ganz weit offen steht! Danke, liebe Henny!  

 

© 2017 1. FSV Schierstein 08 e.V.. All Rights Reserved. Designed By WarpTheme

Please publish modules in offcanvas position.